Meine-Islam-Reform

Die persönliche Seite einer Religion

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Die Hadsch

Karte des Weges von Arafat nach MekkaIm folgenden eine kleine Darstellung der Regeln der Pilgerfahrt, wie sie im Koran beschrieben ist.

 

Pflicht:

Sure 2 Vers 196: "Führt die Wallfahrt (hadsch) und die Besuchsfahrt (`umra) (mit allen ihren Zeremonien) im Dienste Allahs durch! Und wenn ihr (durch feindlichen Widerstand an der Ausführung der Wallfahrtszeremonien) behindert seid, dann (bringt als Sühne für die Unterlassung) an Opfertieren (dar), was (für euch) erschwinglich ist! Und schert euch nicht den Kopf, bis die Opfertiere ihre...


Weiterlesen...

Definition der Begriffe Muslim und Mumin

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 3
SchwachPerfekt 

Der Quran macht ein unterschied zwischen Moslem und Mumin:


49:14 Die Wüstenaraber sagen: "Wir glauben." Sprich: "lhr glaubt nicht; sagt vielmehr: "Wir haben den Islam angenommen (eslama)", und der Glaube (imane) ist noch nicht in eure Herzen eingedrungen." Wenn ihr aber Allah und Seinem Gesandten gehorcht, so wird Er euch nichts von euren Werken verringern. Wahrlich, Allah ist Allvergebend, Barmherzig.


33:35 Wahrlich, die muslimischen Männer und die muslimischen Frauen, die gläubigen Männer (muminina) und die gläubigen Frauen (muminati), die gehorsamen Männer und die gehorsamen Frauen, die wahrhaftigen Männer und die wahrhaftigen Frauen, die geduldigen Männer und die geduldigen Frauen, die demütigen Männer und die demütigen Frauen, die Männer, die Almosen geben, und die Frauen, die Almosen geben, die Männer, die fasten, und die Frauen, die fasten, die Männer, die ihre Keuschheit wahren, und die Frauen, die ihre Keuschheit wahren, die Männer, die Allahs häufig gedenken, und die Frauen, die (Allahs häufig) gedenken - Allah hat ihnen (allen) Vergebung und großen Lohn bereitet.

16:102 Sprich: "Der Geist der Heiligkeit hat ihn (den Quran) von deinem Herrn in Wahrheit herabgebracht, auf daß Er die festige, die da glauben (amenu), und (er hat den Quran) zu einer Führung und einer frohen Botschaft für die Gottergebenen (Muslimin)(herabgebracht)"


43:49, 66:5, 3:102, 27:81, 30:53



Wer ist Muslim?


41:33 Und wer ist besser in der Rede als einer, der zu Allah ruft und Gutes tut und sagt: "lch bin einer der Gottergebenen (Muslimin)?"

46:15 Und Wir haben dem Menschen anbefohlen, gegen seine Eltern gütig zu sein. Seine Mutter trug ihn mit Widerwillen, und mit Widerwillen brachte sie ihn zur Welt. Und ihn zu tragen und ihn zu entwöhnen erfordert dreißig Monate, bis er dann, wenn er seine Vollkraft erlangt und vierzig Jahre erreicht hat, sagt: "Mein Herr, sporne mich an, dankbar zu sein für Deine Gnade, die Du mir und meinen Eltern erwiesen hast, und (sporne mich an,) Rechtes zu wirken, das Dir wohlgefallen mag. Und laß mir meine Nachkommenschaft rechtschaffen sein. Siehe, ich wende mich zu Dir; und ich bin einer der Gottergebenen.(Muslimin)"

21:108 Sprich: " Mir wird lediglich offenbart, daß euer Gott nur ein Einziger Gott ist! Wollt ihr euch denn nicht ergeben (Muslimun)?"

6:163 Er hat niemanden neben Sich. Und so ist es mir geboten worden, und ich bin der Erste der Gottergebenen (Muslimin)."

10:84 Und Moses sprach: "O mein Volk, habt ihr an Allah geglaubt, so vertraut nun auf Ihn, wenn ihr euch (Ihm) wirklich ergeben (Muslimin) habt."

3:64 Sprich: "O Volk der Schrift, kommt herbei zu einem gleichen Wort zwischen uns und euch, daß wir nämlich Allah allein dienen und nichts neben Ihn stellen und daß nicht die einen von uns die anderen zu Herren nehmen außer Allah." Und wenn sie sich abwenden, so sprecht: "Bezeugt, daß wir (Ihm) ergeben (muslimun) sind."


Weitere Verse wo „Muslim“ vorkommt: 2:128, 132, 133, 136, 7:126, 10:72, 90, 15:2, 16:89, 22:78, 27:31, 38, 42, 91, 28:53, 39:12, 41:33, 51:39, 68:35, 3:80, 84; 5:111, 11:14, 29:46, 72:14

Wenn wir uns die oberen Verse anschauen, erkennen wir das es ausreichend ist, an nur Gott zu glauben und Gute Taten zu vollbringen um Moslem zu sein. Eins dürfen wir dabei nicht vergessen, wer Shirk (Götzentum) betreibt dem werden die Guten taten getilgt und er wird Bestraft.

7:172 Und als dein Herr aus den Kindern Adams - aus ihren Lenden ihre Nachkommenschaft hervorbrachte und sie zu Zeugen gegen Sich Selbst machte, indem Er sprach): "Bin Ich nicht euer Herr?", sagten sie: "Doch, wir bezeugen es." (Dies ist so,) damit ihr nicht am Tage der Auferstehung sprecht: "Siehe, wir wußten nichts davon."

7:173 Oder (damit ihr nicht) sprecht: "Es waren bloß unsere Väter, die vordem Götzendiener waren; wir aber waren ein Geschlecht nach ihnen. Willst Du uns denn vernichten um dessentwillen, was die Verlogenen taten?"

30:30 So richte dein Antlitz in aufrichtiger Weise auf den Glauben; (dies entspricht) der natürlichen Veranlagung, mit der Allah die Menschen geschaffen hat. Es gibt keine Veränderung an Allahs Schöpfung. Das ist der beständige Glaube. Allein die meisten Menschen wissen es nicht.



Gute Taten vollbringen:

6:151 Sprich: "Kommt her, ich will verlesen, was euer Herr euch verboten hat: Ihr sollt Ihm nichts zur Seite stellen und den Eltern Güte erweisen; und ihr sollt eure Kinder nicht aus Armut töten, Wir sorgen ja für euch und für sie. Ihr sollt euch nicht den Schändlichkeiten nähern, seien sie offenkundig oder verborgen; und ihr sollt niemanden töten, dessen Leben Allah unverletzlich gemacht hat, außer wenn dies gemäß dem Recht geschieht. Das ist es, was Er euch geboten hat, auf daß ihr es begreifen möget.
6:152 Und kommt dem Besitz der Waise nicht nahe, es sei denn zu ihrem Besten, bis sie ihre Volljährigkeit erreicht hat. Und gebt volles Maß und Gewicht in Billigkeit. Wir fordern von keiner Seele etwas über das hinaus, was sie zu leisten vermag. Und wenn ihr eine Aussage macht, so übt Gerechtigkeit, auch wenn es einen nahen Verwandten (betrifft); und haltet den Bund Allahs ein. Das ist es, was Er euch gebietet, auf daß ihr ermahnt sein möget."


Ein Moslem ist nicht gezwungen die vorherigen Bücher zu akzeptieren, ein Moslem ist a) der den einzigen Erschaffer akzeptiert und b) Gute Tatenvvollbringt. Genau so wie das Beispiel von Abraham:

4:125 Und wer hat eine schönere Religion als jener, der sich Allah ergibt und dabei Güte übt und dem Glauben Abrahams folgt, des Aufrechten? Und Allah nahm Sich Abraham zum Freund.



Wer ist Mumin?

49:15 Die Gläubigen (Mumin) sind nur jene, die an Allah und Seinen Gesandten glauben und dann nicht zweifeln und sich mit ihrem Besitz und ihrem eigenen Leben für Allahs Sache einsetzen. Das sind die Wahrhaftigen.

8:2 Gläubig (Mumin) sind wahrlich diejenigen, deren Herzen erbeben, wenn Allah genannt wird, und die in ihrem Glauben gestärkt sind, wenn ihnen Seine Verse verlesen werden, und die auf ihren Herrn vertrauen.
8:3 Das sind jene, die das Saalat verrichten und von dem spenden, was Wir ihnen gegeben haben.

1)Sie haben den Glauben an Gott und den Gesandten

2) Sie nehmen auch die Verpflichtung auf, um einem Buch zu Glauben, KEIN ZWEIFEL!

3) Sie kämpfen für die Sache Gottes mit ihrem Besitz und Leben

4) Ihr Herz bebt wenn Gott genannt wird

5) Wenn sie Gottes Ayats sehen, wird ihr Glaube gestärkt.

6)Sie vertrauen Gott

7)Sie verrichten das Salaat

8)Und geben die Zakat

 
Resultat:


8:4. Diese sind die wahren Gläubigen. Sie genießen (die hohe) Wertschätzung ihres Herrn sowie Vergebung und eine ehrenvolle Versorgung.



Warum will ein Mensch Mumin werden?


Wegen doppeltem Lohn und Glück:

28:53 Und wenn sie ihnen verlesen wird, dann sagen sie: "Wir glauben daran. Wahrlich, es ist die Wahrheit von unserem Herrn; wir hatten uns (Ihm) schon vordem ergeben."
28:54 Diese werden ihren Lohn zweimal erhalten, weil sie geduldig waren und das Böse durch das Gute abwehrten und von dem spendeten, was Wir ihnen gegeben hatten.


2:2 Dies ist das Buch, das keinen Anlaß zum Zweifel gibt, eine Rechtleitung für die Gottesfürchtigen
2:3 die an das Verborgene glauben und das Gebet verrichten und von dem ausgeben, was Wir ihnen beschert haben
2:4 und die an das glauben, was auf dich und vor dir herabgesandt wurde, und die mit dem Jenseits fest rechnen.
2:5 Diese folgen der Leitung ihres Herrn und diese sind die Erfolgreichen.

Die Mumins sind eine Stufe weiter als die Moslems, also zusätzlich zum a) Glauben an den einen Gott und b) Guten tuen, haben sie noch andere Verpflichtungen.

2:177 Es ist keine Frömmigkeit, wenn ihr eure Angesichter in Richtung Osten oder Westen wendet; Frömmigkeit ist vielmehr, daß man an Allah glaubt, den Jüngsten Tag, die Engel, das Buch und die Propheten und vom Besitz obwohl man ihn liebt den Verwandten gibt, den Waisen, den Armen, dem Sohn des Weges, den Bettlern und Sklaven, daß man das Salaat verrichtet und die Zakah entrichtet. Es sind diejenigen, die ihr Versprechen einhalten, wenn sie es gegeben haben; und diejenigen, die in Elend, Not und in Kriegszeiten geduldig sind; sie sind es, die wahrhaftig und gottesfürchtig sind.

4:103 Und wenn ihr das Gebet verrichtet habt, dann gedenket Allahs im Stehen, Sitzen und im Liegen. Und wenn ihr in Sicherheit seid, dann verrichtet das Gebet; wahrlich das Gebet zu bestimmten Zeiten ist für die Gläubigen eine Pflicht.

2:183 O ihr, die ihr glaubt! Das Fasten ist euch vorgeschrieben, so wie es denen vorgeschrieben war, die vor euch waren. Vielleicht werdet ihr (Allah) fürchten.

Und noch mehr.....



Weitere Verse über Mumin:


4:162 Aber denen von ihnen, die ein gründliches Wissen haben, und den Gläubigen, die da an das glauben, was zu dir hinabgesandt wurde und was vor dir hinabgesandt wurde, und denjenigen, die das Gebet verrichten und die Zakah entrichten, und denen, die an Allah und an den Jüngsten Tag glauben ihnen werden Wir einen großen Lohn gewähren.

8:74 Und diejenigen, die geglaubt haben und ausgewandert sind und für Allahs Sache gekämpft haben, und jene, die (ihnen) Herberge und Hilfe gaben - diese sind in der Tat wahre Gläubige. Ihnen wird Vergebung und eine ehrenvolle Versorgung zuteil sein.

2:285, 3:28, 110, 122, 160, 5:11, 7:75, 9:51, 71, 105, 122, 14:11, 23:1, 24:12, 30, 31, 62, 30:4, 33:11, 22, 34:41, 44:12, 48:12, 25, 49:10, 58:10, 60:11.....

 


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

You are here: Artikel Allgemein Definition der Begriffe Muslim und Mumin