Meine-Islam-Reform

Die persönliche Seite einer Religion

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Zakat im Koran

Definition:

Der Begriff Zakat bedeutet übersetzt Reinheit bzw. Reinigung. Diese Reinigung steht in direktem Zusammenhang mit dem Begriff Sadaqa (Spende). Dies ergibt sich aus dem Vers 103 der Sure 9:

"Nimm aus ihrem Vermögen eine Almosengabe (sadaqa), um sie damit rein zu machen und zu läutern (tutahhiruhum wa-tuzakkiehim bihaa), und sprich den Segen über sie (salli `alaihim)! Dein Segen (salaat) ist eine Beruhigung für sie. Allah hört und weiß (alles). -" (Paret)

 


Weiterlesen...

Ist der Koran geschützt?

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 5
SchwachPerfekt 

Gott verspricht uns im Koran, diesen vor Verfälschungen zu schützen:

Sure 15 Vers 9: "Wir haben die Mahnung hinabgesandt. Und wir geben auf sie acht." (Paret)

انا نحن نزلنا الذكر وانا له لحفظون

Dieser Vers wird jedoch leider häufig mißverstanden. Man ist nämlich der Ansicht, dieses Versprechen würde sich auf die menschlische Sammlung des Koran beziehen. Dies ist aber alleine schon deswegen unmöglich, weil Gott den Koran nicht auf verbale Art übermittelte, sondern er sandte den Koran in das Herz des Propheten, wie man Sure 26 Vers 194 entnehmen kann:


"dir ins Herz, damit du ein Warner seiest." (Paret)


على قلبك لتكون من المنذرين

Es gibt jedoch noch eine direktere Aussage im Koran:

Sure 85 Vers 21-22: "Nein! Es ist ein preiswürdiger Koran (was hier verkündet wird), (im Original droben im Himmel) auf einer wohlverwahrten Tafel." (Paret)

بل هو قرءان مجيد فى لوح محفوظ

Dies bedeutet letztlich nichts anderes, als dass der geschützte Koran nicht bei uns ist - jedenfalls nicht in einem Buch gesammelt, sondern von Gott aufbewahrt wird. Dies erkennen wir auch daran, daß es verschiedene Versionen gibt, die kleinere Unterschiede aufweisen - seien sie orthographischer oder inhaltlicher Natur. Wir können zwar sagen, dass es in der Tat keine gravierenden Unterschiede zwischen den frühesten Koranfragmenten und dem heute standardisierten Koran gibt, doch sie sind existent und können eindeutig nachgewiesen werden (Beispiele dazu findet man u.a. auf den nun genannten Seiten: http://meine-islam-reform.de/index.php/component/attachments/download/96.html http://www.answering-islam.org/PQ/)

Diese Erkenntnis ist für die meisten Muslime beängstigend, da es ihren Glauben erschüttert, obwohl es eigentlich kein Grund ist, den Glauben zu verlieren. Im Gegenteil! Wir sollten uns bemühen, möglichst exakt an das Original heranzukommen. Wir müssen uns daran erinnern, dass nicht menschengemachte Sammlungen von Offenbarungstexte uns leiten, sonder Gott selbst. Wie er dies tut, das bleibt seine eigene Entscheidung, wichtig ist, dass wir bei der Suche ehrlich zu uns selbst sind und nicht das, was wir als "wahr" erkennen verleugnen. Wir sind sicherlich nicht umsonst bei unserer Suche auf die oben genannte Erkenntnis gestossen. Das Leben ist ein Prozess, bei dem man stets offen für neues sein muß.

Achten Sie auf die Zeichen auf ihrem Weg!


Kommentare  

 
+2 # Glaub ich nichtKazuya 2012-08-08 17:40
Zu behaupten der Koran sei nicht geschützt (also der hier auf Erden) scheint mir doch schon ziemlich radikal und wirft auch einige Fragen auf.. Bitte versteh mich nicht falsch, ich will es einfach nur verstehen, weil gerade ergibt vieles dann keinen Sinn für mich.. 1. sure 85 vers 21-22 kann sich ja genauso gut auf die Urschrift des Korans beziehen arab.: "al-lauh mahfudh" 2. Wenn der Koran nicht geschützt ist, wieso dann die Herausforderung en "..eine Sure gleicher Art"? Diese Herausforderung wäre früher od später zu schaffen, da der Koran Fälschungen ausgesetzt ist 3. Sure 75 vers 17-19 ergibt dann auch keinen Sinn "Uns obliegt seine Sammlung und Verlesung.." Allah sorgt ja für die Sammlung und die Verlesung 4. Wie kann der Koran widerspruchsfre i bleiben wenn er Fälschungen ausgesetzt ist? (4:82) 5. Sure 15 vers 9 spricht vom Koran der niedergesandt wurde, und meint aber im selben Vers dass er aber nur auf den Koran im Himmel Acht gibt? 5. Sure 41 vers 41-42
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
-1 # AntwortAdmin 2012-08-09 16:32
Salam Kazuya - möge der Frieden mit Dir sein!

Aktuell habe ich nicht die Zeit alle Deine Einwände zu prüfen - die ersten drei halte ich nicht unbedingt für zwingend.

Was mich jedoch interessiert: wie stehst Du zu den Varianten des Koran, die oben genannt wurden?

wa salam

PS.: Eine detailliertere Antwort will ich in jedem Falle nachschieben.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
0 # Antwort 2Admin 2012-08-09 16:52
Zu Punkt 1: Kann schon, muss aber nicht. Als Beleg also nutzlos.
Zu 2: Das muss nix mit einem Schutz zu tun haben. Bislang ist es niemandem gelungen etwas Koranähnliches zu produzeren. Was ich damit meine verstehst Du vielleicht wenn Du das Buch "Gott ist schön" von N. Kermani liest. Da geht es auch um die Wirkung des Koran.
Zu 3: Nur weil etwas gesammelt wude kann es hinterher doch noch verdreht werden. Ich sage nicht(!) dass es so war, aber man kann es deswegen nicht ausschließen.
Zu 4: Wenn ich hergehe und z.B. zum Koran dazu schreibe: früher gab es Dinosaurier, daann steht es nicht im Widerspruch zum Restkoran ist aber eine Verfälschung. Auch hier ist also die Möglichkeit der Verfremdung gegeben.
Zu 5: Wie ich oben schtieb wurde der Korn in das Herzs des Prophten gesandt und nicht auf ein Stück Papier. Darauf wurde achtgegeben.
Sure 41 41/42 sehe ich als Beleg für den Schutz dessen was bei Gott ist, denn da it die Rede von kitab, also Buch. Der Koran wurde jedoch nach keiner einzigen Quelle als Buch komplett herabgesandt. Buch kann sich also nur auf den "Urkoran" beziehen. Der gängige Ausdruck für das, was vom Koran gesammelt wurde lautet mushaf.

Achtung: ich sage nicht, dass der Koran falsch ist, den wir heute haben noch sage ich, dass er inhaltlich massiv verfälscht wurde in seiner Bedeutung. Aber unterschiedlich e Worte sind definitiv nachweisbar. Deswegen gehe ich von einer Fehlinterpretat ion aus, wenn man annimmt, der Koran sei als Buch quasi vom Himmel gefallen und sei genau so sofort konserviert worden.

Der Schutz könnte sich beziehen:
auf das Urbuch
auf das, was im Herzen des Propheten ist
auf die Bedeutung des Koran
auf einen Schutzmechanism us (Code 19 ist da eine Deutung)

nicht beziehen kann es sich jedoch auf konkrete fixe Lesart, die sich nie verändert hätte.

Vergleiche hierzu auch die Marginalität der Unterschiede.

Ein dritter Weg wäre die möglichen Lesarten als gewollt zu begreifen.

wa salam
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
+1 # Begrenzte DeutungAgdam 2012-09-08 12:51
Du schreibst der Koran wurde in das Herzen des Propheten geschrieben und damit gilt Sein Versprechen nicht auf die menschliche Sammlung.

Das ist eine Falsche Deutung.
Als ob Allah nicht wusste dass die Worte die ins Herz des Propheten geschrieben wurden, später auf das Papier kommen.

Allahs versprechen ist Universal und nicht begrenzt.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
0 # AtwortAdmin 2012-09-08 13:28
Salam Agdam - möge der Frieden mit Dir sein!

Wenn Du die aufgeworfenen Probleme angehen könntest, dann wüsste ich, wie Du Deine Meinung stützt.

wa salam
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
+1 # AntwortAgdam 2012-09-08 13:55
wa aleykum salam.

Siehe Bruder

Allah der allmächtige macht seine Botschaft in den Versen Klar.

Wir müssen nur genau diesen Vers betrachten. Weiter Verse sind nicht nötig um zu verstehen dass damit der Koran auf der Erde gemeint ist.

Allah sagt in Sure 15 Vers 9

Wahrlich, Wir sind es, die die Ermahnung herabgesandt haben, und Wir sind es, die sie bewahren werden.

Abschnitt 2 folgt
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
+1 # Antwort 2Agdam 2012-09-08 13:57
Assad schreit zu diesem Vers folgendes

Die grammatische Form “nassalnaa“ bezeichnet eine allmähliche Offenbarung (“Schritt für Schritt“) während eines bestimmten Zeitraums. (Asad)

Das Bedeutet der erste Satz bezieht sich auf die Offenbarung die Schritt für Schritt her abgesandt wurde und der zweite ( und Wir sind es, die sie bewahren werden)
bezieht sich damit auf die schritt für schritt offenbarten Verse.

Allah der erhabene wusste das dieser Schritt für Schritt offenbarte Verse in ein Buch zusammen gefasst werden.
Und ich glaube da wirst du mir nicht widersprechen.
Damit gilt das auf für das heutige Quran !
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
-1 # AntwortAdmin 2012-09-08 14:36
Salam!

Abgesehen davon, dass ich Deine Auffassung so nicht teile gehst du noch immer nicht auf die auufgeworfenen Probleme ein.

wa salam
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
0 # Probleme ?Agdam 2012-09-08 21:48
Va Aleykum Selam
Von welchen Problemen sprichst du ?

Ich sehe hier keine Probleme der Vers ist klar und deutlich

Da musst du mir bisschen helfen ich weiß nicht von welchen Problemen du sprichst ?

Danke im Voraus
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
0 # AntwortAdmin 2012-09-09 19:52
Salam Agdam!


Die Problematik der verschiedenen Varianten des Koran.

wa salam
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
0 # Bitte was ??Agdam 2012-09-09 22:20
Das ist mit aber neu, dass es verschiedene Koran Versionen geben soll.

Kannst du mir vielleicht mal diesen "Koran" zeigen, der von den üblichen abweicht ?
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
0 # AntwortAdmin 2012-09-10 10:14
Du hast den Verweis auf die unterschiedlich en Inhalte der Lesarten in dem Artikel also nicht gelesen?

wa salam
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
+1 # FortschrittAgdam 2012-09-10 14:03
Assalamu aleykum

Schau Bruder jetzt sind wir viel weiter als davor.

Ich habe gedacht du meinst dass es verschiedene Korane gibt die verschiedene Inhalte haben.

Aber du beziehst dich hier auf den Leseart.
Das ist ein gewaltiger Unterschied ob da ein Wort fehlt oder Hinzugefügt worden ist oder ob man manche Wörter unterschiedlich lesen kann.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
+1 # AntwortAdmin 2012-09-10 16:39
Das Problem ist jedoch, dass es dadurch unterschiedlich e Inhalte gibt und das fängt bereits bei hafs und warsh an.

wa salam
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
+1 # DankeKazuya 2012-08-09 17:37
Danke dir erst mal für deine Antwort.. Hmm es scheint doch komplizierter zu sein als ich dachte!
Also wie ich zu den Varianten stehe: Naja so gravierende Unterschiede sind es zwar nicht, aber ich weiß immer noch nicht was ich drüber denken soll..
Wirklich viel Sinn macht es iwie nicht nur das zu schützen was im Herzen des Propheten ist, aber die Schrift dann aber nicht. Da es ja von Anfang an klar war dass er irgendwann sterben wird und man somit die Botschaft nur begrenzt schützte..
Mich würde interessieren was dich persönlich so am Koran fasziniert bzw was dich davon überzeugt dass er göttlicher Natur ist! Du schreibst übrigens sehr gute Artikel die mir beim Verständnis des Koran sehr geholfen haben! Ich möchte mich an dieser Stelle mal dafür bedanken :)
Wa salam
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
0 # AntwortAdmin 2012-08-10 22:41
Salamunalaikum Kazuya!

Das, was Du darüber denken "sollst" kommt mit der Zeit. Bisher ist noch niemand über Nacht "erleuchtet" worden.

Zudem muss Gott auch nicht sagen, dass er etwas schützt nur um es zu bewahren. Da ist dann die Frage, was denn überhaupt die Botschaft ist und wie man das bewerten will.

Was mich fasziniert hat: die Sinnhaftigkeit, die Widerspruchsfre iheit.

Was mich jedoch überzeugte war Gott. meine subjektive Erfahrung sagt mir bzw. wurde von mir so gedeutet, dass Gott sich mir in mehreren Zeichen zeigte, die mir die Gewißheit gaben, dass der Koran wahr ist.

wa salam
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
0 # VeränderungenKazuya 2012-11-18 19:35
Salam!
Naja also irgendwie zweifle ich an der ganzen Sache.. Wir haben Gott, der eine wichtige Message für die Menschheit hat. Er schickt sie aber nur bestimmten Leuten, also den Propheten, welche diese Offenbarungen niederschreiben . Und 1000 Jahre danach müssen wir auf Kopien von Kopien, von Übersetzungen und Kopien vertrauen von irgendwelchen Autoren und das, ohne Originale? Wie kann man nun darauf vertrauen dass Gott der Autor des Korans sein soll? Man könnte doch meinen dass Gott in der Lage ist nicht nur den Koran, sondern auch die Bibel etc. zu erhalten. Also das ist das Problem das mich derzeit beschäftigt
wa salam
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
0 # AntwortAdmin 2012-11-18 22:15
Salamunalaikum Kazuya!

Zunächst kannst Du nur Vertrauen. Dieses Vertrauen kann nur aus einem selbst kommen. Auf Grund subjektiver Erlebnisse. Wer die nicht hat und meint er könne eine objektive Gewissheit erlangen, der irrt sich.

Die Frage sollte viel eher sein: was kann der Koran einem geben. Wenn er Dir nichts gibt, dann lohnt es auch nicht diesen Weg zu beschreiten. Dann kannst Du auch irgendeine andere Sache glauben. Wichtig ist, was Du daraus für Dich ziehst und ob Du dabei mit Dir selbst im Reinen bist.

Der Koran ist nicht gedacht um die Menschen zum Glauben zu bringen. Der Koran ist als eine Rechtleitung für die Gottesfürchtige n gedacht.

Selbst wenn Du eine 100% Originalausgabe dessen in der Hand hättest, was damals in der Hand Muhammads war: Du wärst keinen Schritt weiter. Du würdest fragen: war Muhammad ein Lügner? War er verrückt? Hatte er Halluzinationen ? Du kannst Gott nicht beweisen und wenn Du Gott nicht beweisen kannst, dann kannst Du Dir auch nie objektiv über seine Botschaft sicher sein.

wa salam
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
0 # Link kaputt!!!Rumi 2013-05-13 22:17
Selam

" doch sie sind existent und können eindeutig nachgewiesen werden (Beispiele dazu findet man u.a. auf den nun genannten Seiten: meine-islam-reform.de/.../... www.aperfectquran.co.uk/)"

Der Link GEHT NICHT wille s lesen bitte richigen Link geben danke!!!

LG Rumi
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
0 # AntwortAdmin 2013-05-14 16:15
Salam!

Links sind erneuert.

wa salam
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
0 # DankeRumi 2013-05-19 15:05
Dankeschön!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
0 # Wie authentisch ist der Koran?Ecevit 2013-05-25 14:43 Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

You are here: Artikel Der Koran / Tafsir Ist der Koran geschützt?