Meine-Islam-Reform

Die persönliche Seite einer Religion

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Das Fasten im Koran

Über die Praktik des Fastens wird im Koran vergleichsweise wenig ausgesagt und nur wenige Verse geben die Regeln des Fastens wieder:

Sure 2 Verse 183-187:

"Ihr Gläubigen! Euch ist vorgeschrieben, zu fasten, so wie es auch denjenigen, die vor euch lebten, vorgeschrieben worden ist. Vielleicht werdet ihr gottesfürchtig sein. (Das Fasten ist) eine bestimmte Anzahl von Tagen (einzuhalten). Und wenn einer von euch krank ist oder sich auf einer Reise befindet (und deshalb nicht fasten kann, ist ihm)...


Weiterlesen...

Tag des Gerichts, Hölle und Erde

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 12
SchwachPerfekt 

Eines der wiederkehrenden Themen die einem beim Studium des Koran begegnen, handelt vom Tag des Gerichts, Erde und Hölle - Themen die das unabwendbare Schicksal der Menschheit bezüglich dessen, was wir getan und Entscheidungen, die wir getroffen haben betreffen und wie unser Schöpfer damit umgehen wird.

Sie befragen dich nach der Stunde, wann sie wohl eintreten werde. Sprich: "Das Wissen darum ist bei meinem Herrn. Keiner als Er kann sie (die Stunde) zu ihrer Zeit bekanntgeben. Schwer lastet sie in den Himmeln und auf der Erde. Sie soll über euch nur plötzlich hereinbrechen." Sie befragen dich, als ob du von ihr genaue Kenntnis besäßest. Sprich: "Das Wissen darum ist bei meinem Herrn; doch die meisten Menschen wissen es nicht." (7:187)

يسلونك عن الساعة ايان مرسىها قل انما علمها عند ربى لا يجليها لوقتها الا هو ثقلت فى السموت والارض لا تاتيكم الا بغتة يسلونك كانك حفى عنها قل انما علمها عند الله ولكن اكثر الناس لا يعلمون

Dieser Artikel listet will durch die Auflistung verschiedener Verse ein Bild davon geben, wie man sich den Tag des Gerichts vorstellen kann.

 

Wenn die Erde in aller Heftigkeit erbebt, und wenn die Erde ihre Lasten herausgibt, und wenn der Mensch sagt: "Was ist mit ihr?" An jenem Tage wird sie ihre Geschichten erzählen, so wie ihr Herr (es) ihr eingegeben hat. (99:1-5)

اذا زلزلت الارض زلزالها

واخرجت الارض اثقالها

وقال الانسن ما لها

يومئذ تحدث اخبارها

بان ربك اوحى لها

 

 

O ihr Menschen, fürchtet euren Herrn; denn das Beben der Stunde ist wahrlich etwas Gewaltiges. An dem Tage, da ihr es seht, wird jede Stillende ihren Säugling vergessen und jede Schwangere ihre Bürde abwerfen; und du wirst die Menschen trunken sehen, obwohl sie nicht trunken sind; aber die Strafe Allahs ist gewaltig. (22:1-2)

يايها الناس اتقوا ربكم ان زلزلة الساعة شىء عظيم

يوم ترونها تذهل كل مرضعة عما ارضعت وتضع كل ذات حمل حملها وترى الناس سكرى وما هم بسكرى ولكن عذاب الله شديد

Wie wollt ihr euch, wenn ihr ungläubig seid, wohl vor einem Tag schützen, der Kinder zu Greisen macht?

فكيف تتقون ان كفرتم يوما يجعل الولدن شيبا

 

 

Wenn die Sonne eingerollt ist, (81:1)

اذا الشمس كورت

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Er fragt: "Wann wird der Tag der Auferstehung sein?" Dann, wenn das Auge geblendet ist und der Mond sich verfinstert und die Sonne und der Mond miteinander vereinigt werden. (75:6-9)

يسل ايان يوم القيمة

فاذا برق البصر

وخسف القمر

وجمع الشمس والقمر

 


an jenem Tage wird das Ereignis schon eingetroffen sein. Und der Himmel wird sich spalten; denn an jenem Tage wird er brüchig sein. (69:15-16)

فيومئذ وقعت الواقعة

وانشقت السماء فهى يومئذ واهية

 

 

 

 

und wenn die Meere zu einem Flammenmeer werden, (81:6)

واذا البحار سجرت

 

 

 

 

 

 

Und sie werden dich nach den Bergen fragen. Sprich: "Mein Herr wird sie vollständig sprengen. Und Er wird sie als kahle Ebene zurücklassen ,(20:105-106)

ويسلونك عن الجبال فقل ينسفها ربى نسفا

فيذرها قاعا صفصفا







Es gibt keine Stadt, die Wir nicht vor dem Tage der Auferstehung vernichten oder der (Wir) keine strenge Strafe auferlegen werden. Das ist in dem Buche niedergeschrieben. (17:58)
وان من قرية الا نحن مهلكوها قبل يوم القيمة او معذبوها عذابا شديدا كان ذلك فى الكتب مسطورا
Wahrlich, Wir machten alles, was auf der Erde ist, zu einem Schmuck für sie, auf daß Wir sie prüften, wer unter ihnen der Beste im Wirken sei. Und gewiß, Wir werden alles, was auf ihr ist, in dürren Wüstenstaub verwandeln. (18:7-8)
انا جعلنا ما على الارض زينة لها لنبلوهم ايهم احسن عملا
وانا لجعلون ما عليها صعيدا جرزا
an dem Tage, da die Erde in eine andere Erde verwandelt werden wird, und auch die Himmel (verwandelt werden); und sie werden (alle) vor Allah treten, den Einzigen, den Allgewaltigen. (14:48)
يوم تبدل الارض غير الارض والسموت وبرزوا لله الوحد القهار



Und in den Sur wird gestoßen, und alle, die in den Himmeln sind, und alle, die auf Erden sind, werden tot niederstürzen; mit Ausnahme derjenigen, die Allah (ausnehmen) will. Dann wird wiederum in den Sur gestoßen, und siehe, da stehen sie auf und schauen zu. (39:68)
ونفخ فى الصور فصعق من فى السموت ومن فى الارض الا من شاء الله ثم نفخ فيه اخرى فاذا هم قيام ينظرون

 

 

 

 

 

Und in den Sur wird gestoßen, und siehe, sie eilen aus ihren Gräbern zu ihrem Herrn hervor. Sie werden sagen: "O wehe uns! Wer hat uns von unserer Liegestelle erweckt? Das ist es, was der Allerbarmer (uns) verheißen hatte, und die Gesandten sagten doch die Wahrheit." (36:51-52)

ونفخ فى الصور فاذا هم من الاجداث الى ربهم ينسلون

قالوا يويلنا من بعثنا من مرقدنا هذا ما وعد الرحمن وصدق المرسلون

 

 

 

 

Diejenigen, die nicht an Unsere Zeichen glauben, die werden Wir im Feuer brennen lassen: Sooft ihre Haut verbrannt ist, geben Wir ihnen eine andere Haut, damit sie die Strafe kosten. Wahrlich, Allah ist Allmächtig, Allweise. (4:56)

ان الذين كفروا بايتنا سوف نصليهم نارا كلما نضجت جلودهم بدلنهم جلودا غيرها ليذوقوا العذاب ان الله كان عزيزا حكيما

er wird ihn hinunterschlucken und kaum daran Genuß finden. Und der Tod wird von allen Seiten zu ihm kommen, doch er wird nicht sterben. Und (zusätzlich) kommt hinterher noch eine strenge Strafe. (14:17)

يتجرعه ولا يكاد يسيغه وياتيه الموت من كل مكان وما هو بميت ومن ورائه عذاب غليظ

 


Und der Himmel wird sich spalten; denn an jenem Tage wird er brüchig sein. Und die Engel werden an seinen Rändern stehen, und acht (Engel) werden an jenem Tage den Thron deines Herrn über sich tragen. (69:16-17)

وانشقت السماء فهى يومئذ واهية

والملك على ارجائها ويحمل عرش ربك فوقهم يومئذ ثمنية

Nicht aber so, wenn die Erde kurz und klein zermalmt wird und dein Herr kommt und (auch) die Engel in Reihen auf Reihen (kommen) (89:21-22)

كلا اذا دكت الارض دكا دكا

وجاء ربك والملك صفا صفا

 

 

Und das (Versammlungs-) Gelände wird erstrahlen im Lichte seines Herrn, und das Buch wird vorgelegt, und die Propheten und die Zeugen werden herbeigebracht; und es wird zwischen ihnen in Gerechtigkeit gerichtet werden, und sie sollen kein Unrecht erleiden. (39:69)

واشرقت الارض بنور ربها ووضع الكتب وجاىء بالنبين والشهداء وقضى بينهم بالحق وهم لا يظلمون

 

 

wenn die Eisenfesseln und Ketten um ihren Nacken (gelegt) sein werden. Sie werden gezerrt werden in siedendes Wasser; dann werden sie ins Feuer gezogen werden. (40:71-72)

اذ الاغلل فى اعنقهم والسلسل يسحبون

فى الحميم ثم فى النار يسجرون

 

 

 

 

 

 

Und zwischen den zweien soll eine Scheidewand sein; und in den Höhen sind Leute, die die beiden (Scharen) an ihren Merkmalen erkennen. Sie rufen der Schar des Paradieses zu: "Friede sei auf euch!" Diese sind (noch) nicht in (das Paradies) eingegangen, obwohl sie es erhoffen. Und wenn ihre Blicke sich in Richtung der Bewohner des Feuers wenden, sagen sie: "Unser Herr, mache uns nicht zum Volk der Frevler." (7:46.47)

وبينهما حجاب وعلى الاعراف رجال يعرفون كلا بسيمىهم ونادوا اصحب الجنة ان سلم عليكم لم يدخلوها وهم يطمعون

واذا صرفت ابصرهم تلقاء اصحب النار قالوا ربنا لا تجعلنا مع القوم الظلمين

 

 

Dann werden Wir die Gottesfürchtigen erretten, die Frevler aber werden Wir darin auf den Knien belassen. (19:72)

ثم ننجى الذين اتقوا ونذر الظلمين فيها جثيا

Wetteifert denn miteinander um die Vergebung eures Herrn und um das Paradies, dessen Größe gleich der Größe des Himmels und der Erde ist. (Es ist für) jene bereitet, die an Allah und Seine Gesandten glauben. Das ist Allahs Huld; Er gewährt sie, wem Er will. Und Allah verfügt über die große Huld. (57:21)

سابقوا الى مغفرة من ربكم وجنة عرضها كعرض السماء والارض اعدت للذين ءامنوا بالله ورسله ذلك فضل الله يوتيه من يشاء والله ذو الفضل العظيم

Und die zur Rechten - was (wißt ihr) von denen, die zur Rechten sein werden? (Sie werden) unter dornlosen Lotusbäumen (sein) und gebüschelten Bananen und endlosem Schatten, bei fließendem Wasser und vielen Früchten, die weder zu Ende gehen, noch für verboten erklärt werden, (56:27-33)

واصحب اليمين ما اصحب اليمين

فى سدر مخضود

وطلح منضود

وظل ممدود

وماء مسكوب

وفكهة كثيرة

لا مقطوعة ولا ممنوعة

Darin lehnen sie auf erhöhten Sitzen, (und) sie werden dort weder Sonnenhitze noch Eiseskälte erleben. Und seine Schatten werden tief auf sie herabreichen, und seine gebüschelten Früchte machen sich ganz leicht zu greifen. Und Trinkgefäße aus Silber werden unter ihnen die Runde machen, und Pokale, (durchsichtig) wie Glas, doch Gläser aus Silber, und sie werden ihren Umfang nach Maß bemessen. Und es wird ihnen dort ein Becher zu trinken gereicht werden, dem Ingwer beigemischt ist. (Er wird gespeist aus) einer Quelle darin, die Salsabil genannt wird. Und es werden sie dort ewig junge Knaben bedienen. Wenn du sie siehst, hältst du sie für verstreute Perlen. Und wohin du dort auch schauen magst, so wirst du ein Wohlleben und ein großes Reich erblicken. Sie werden Gewänder aus feiner, grüner Seide und Brokat tragen. Sie werden mit silbernen Spangen geschmückt sein. Und ihr Herr wird sie von einem reinen Trank trinken lassen. (76:13-21)

متكين فيها على الارائك لا يرون فيها شمسا ولا زمهريرا

ودانية عليهم ظللها وذللت قطوفها تذليلا

ويطاف عليهم بانية من فضة واكواب كانت قواريرا

قواريرا من فضة قدروها تقديرا

ويسقون فيها كاسا كان مزاجها زنجبيلا

عينا فيها تسمى سلسبيلا

ويطوف عليهم ولدن مخلدون اذا رايتهم حسبتهم لولوا منثورا

واذا رايت ثم رايت نعيما وملكا كبيرا

عليهم ثياب سندس خضر واستبرق وحلوا اساور من فضة وسقىهم ربهم شرابا طهورا

 

Dann werden Wir die Gottesfürchtigen erretten, die Frevler aber werden Wir darin auf den Knien belassen. (19:72)

ثم ننجى الذين اتقوا ونذر الظلمين فيها جثيا

 

 

und Dschahannam an jenem Tage nahegebracht wird. An jenem Tage wird der Mensch bereit sein, sich mahnen zu lassen; aber was wird ihm dann das Mahnen nutzen?n (89:23)

وجاىء يومئذ بجهنم يومئذ يتذكر الانسن وانى له الذكرى

Dann, o ihr Irregegangenen und Leugner, sollt ihr vom Baume Zaqqum essen und damit eure Bäuche füllen und darauf von siedendem Wasser trinken. Dann trinkt (ihr,) wie die durstigen Kamele trinken." Das wird ihre Bewirtung am Tage des Gerichts sein. (56:51-56)

ثم انكم ايها الضالون المكذبون

لءاكلون من شجر من زقوم

فمالون منها البطون

فشربون عليه من الحميم

فشربون شرب الهيم

هذا نزلهم يوم الدين

Und die zur Linken - was (wißt ihr) von denen, die zur Linken sein werden? (Sie werden) inmitten von glühenden Winden und siedendem Wasser (sein) und im Schatten schwarzen Rauches, der weder kühl noch erfrischend ist. (56:41-44)

واصحب الشمال ما اصحب الشمال

فى سموم وحميم

وظل من يحموم

لا بارد ولا كريم

 

O ihr, die ihr glaubt, rettet euch und die Euren vor einem Feuer, dessen Brennstoff Menschen und Steine sind, worüber strenge, gewaltige Engel gesetzt sind, die Allah nicht ungehorsam sind in dem, was Er ihnen befiehlt, und die alles vollbringen, was ihnen befohlen wird. (66:6)

يايها الذين ءامنوا قوا انفسكم واهليكم نارا وقودها الناس والحجارة عليها ملئكة غلاظ شداد لا يعصون الله ما امرهم ويفعلون ما يومرون

 

 

 

 

 

 

 

 

Schlussfolgerung:

Es ist höchst aufschlussreich und erschreckend zugleich, dass die Geschehnisse des jüngsten Tages sich nicht an einem weit entfernten Ort namens Hölle manifestieren, an dem die kriminellen Elemente zusammen gepferscht werden, sondern es sich vielmehr um die Verformung unserer Erde hin zu einem Alptraum handelt - einem Ort, an dessen Ufer die schlechten Menschen gespült werden so lange die Himmel und die Erde existieren, während die rechtschaffenen Menschen hinfort genommen werden.

Es ist diese neue Realität, die Licht auf viele der Verse des Koran wirft, die die Aussage treffen, dass die ganze Menschheit in die Hölle gelangen wird:

Und keiner ist unter euch, der nicht daran vorbeikommen wird - das ist eine von deinem Herrn beschlossene Fügung. Dann werden Wir die Gottesfürchtigen erretten, die Frevler aber werden Wir darin auf den Knien belassen. (19:71-72)

وان منكم الا واردها كان على ربك حتما مقضيا

ثم ننجى الذين اتقوا ونذر الظلمين فيها جثيا

Dem Koran zufolge , wird unser grüner Planeten in eine karge, kaum bewohnbare Ödnis verwandelt werden - über der sich die Sonne erweitert hat, der Himmel aufgerissen ist, die Berg zermalmt wurden, Lava aus dem Bauch der Erde sprudelt, die Meere zu heiß sind, um Leben zu erhalten, es kaum Orte gibt, die Schutz noch Schatten bieten- es ist eine elender, verlassener Ort, wo es nur Leiden, Not und Schmerzen gibt.

Es ist diese Realität, die uns zwingt unsere Sichtweise bezüglich Himmel und Hölle zu verändern, wie auch unsere Beziehung zu Gott. Unser Herr ist nicht darauf aus Rache an seiner Schöpfung zu nehmen in dem er uns in die Gruben des Höllenfeuers wirft, so wir ihm nicht gehorchen. Vielmehr hat er uns eine Lebensspanne gewährt in der wir uns selbst und unsere Lieben vor dem unausweichlichen Sterben unseres Planeten und damit einem ewigen Leben in zum Leben erwachten Terror. Es ist diese Gnade die Gott und entbietet (Erlösung) und für die wir Berechtigung erlangen müssen.

Gott wird nicht die Arroganten, Bösen, Egoistischen, Undankbaren, die die anderen dienen neben Ihm erretten. Vielmehr wird er die retten, die bescheiden, großzügig und dankbar sind, die Ihn und nur Ihn als einzigen wahren Herrn und Meister anerkennen

Gott schütze uns und unsere Nachkommen vor den Schrecken der unvermeidlichen Tages ....

 


Quelle: http://www.free-minds.org/judgement-day-hell-earth

 



Kommentare  

 
0 # HölleKazuya 2012-12-24 15:36
Salam!
Die Sure 19, Vers 71-72 sollen implizieren dass alle Menschen für eine gewisse Zeit in die Hölle müssen? Selbst die Propheten?

Wa salam
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
0 # AntwortAdmin 2012-12-25 11:46
Salam Kazuya!

Ich denke, der Autor des Artikels vertritt die Meinung, dass die Hölle die letztlich zerstörte Erde sein wird, die jeder auf Grund der Auferstehung am jüngsten Tage sehen und erleben wird.

So habe ich den Artikel verstanden.

wa salam,

Andreas
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
+1 # HölleKazuya 2012-12-25 17:39
Salam Andreas!
Alles klar, verstehe! Vielen Dank für die Antwort
Wa salam
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

You are here: Artikel Der Koran / Tafsir Tag des Gerichts, Hölle und Erde