Meine-Islam-Reform

Die persönliche Seite einer Religion

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Die Hadsch

Karte des Weges von Arafat nach MekkaIm folgenden eine kleine Darstellung der Regeln der Pilgerfahrt, wie sie im Koran beschrieben ist.

 

Pflicht:

Sure 2 Vers 196: "Führt die Wallfahrt (hadsch) und die Besuchsfahrt (`umra) (mit allen ihren Zeremonien) im Dienste Allahs durch! Und wenn ihr (durch feindlichen Widerstand an der Ausführung der Wallfahrtszeremonien) behindert seid, dann (bringt als Sühne für die Unterlassung) an Opfertieren (dar), was (für euch) erschwinglich ist! Und schert euch nicht den Kopf, bis die Opfertiere ihre...


Weiterlesen...

Beschneidung

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 5
SchwachPerfekt 

Ist dein Sohn beschnitten?

Diese Frage stellen die meisten Sunniten, Schiiten, einige Christen und Juden, wenn sie hören, dass ein Junge neu geboren wurde.

Was vielen jedoch entgeht und viele sich nicht einmal fragen ist, wieso wir unsere Söhne (in manchen Fällen sogar unsere Töchter) sofort und ohne nachzufragen beschneiden.

Dieser kurze Artikel wird die Ursprünge der Beschneidung als religiöse Pflicht diskutieren und dem Leser hoffentlich zu einem besseren Verständnis verhelfen um für seinen Sohn bzw. seine Tochter die richtige Entscheidung zu treffen.

 

 

Die einzige Quelle des Rechts

Im Islam ist dies das Wort Gottes und seines Gesandten wie es im Koran steht der für uns das Gesetz ist...

"Und wir haben (schließlich) die Schrift mit der Wahrheit zu dir herabgesandt, damit sie bestätige, was von der Schrift vor ihr da war, und darüber Gewißheit gebe. Entscheide nun zwischen ihnen nach dem, was Allah (dir) herabgesandt hat, und folge nicht (in Abweichung) von dem, was von der Wahrheit zu dir gekommen ist, ihren (persönlichen) Neigungen!" [...] (Paret) (5/48)

Siehe auch: (6:114, 6:19, 7:52, 16:89, 5:48, 4:105).

Beim Studium der 114 Kapitel dieses Buches, welches alle vorhergehenden Gesetze und Schriften ablöst bzw. außer Kraft setzt, finden wir keinen Hinweis darauf, dass die Beschneidung unserer Söhne eine religiöse Notwendigkeit sei (geschweige denn die Beschneidung der Töchter, was in einigen Teilen Nordafrikas praktiziert wird).

Tatsächlich spricht Gott davon, dass seine Schöpfung "gut gemacht" sei:

"(Er) der alles, was er geschaffen, gut gemacht hat, und (der) den Menschen zuerst aus Lehm geschaffen -" (Paret) (32/7)

 

Ursprung der Beschneidung

Der Ursprung der Beschneidung lässt sich in der jüdischen Bibel finden und zwar in bezug auf den Vertrag Abrahams mit Gott, was danach in den Glauben einiger Christen einfloß, wie auch bei den Sunniten und Schiiten, die vieles in ihrer Religion und ihren Schriften aus den alten jüdischen Traditionen und christlichen Lehren übernahmen.

Hierin liegt der Ursprung der Beschneidung in den Versen der Bibel:

[Gen 17:14.13] "Ein unbeschnittener Männlicher aber, der am Fleisch seiner Vorhaut nicht beschnitten ist, diese Seele soll ausgerottet werden aus ihrem Volk; meinen Bund hat er ungültig gemacht!" (Rev. Elberfelder)

Auch hier:

[Gen 17:24.16] "Abraham war 99 Jahre alt, als er am Fleisch seiner Vorhaut beschnitten wurde." (Rev. Elberfelder)

Diese Geschichte wird in den sunnitischen Hadithtraditionen wiederholt. Die Sunniten glauben, Abraham habe sich selbst mit einer kleinen Axt beschnitten.

[Gen 17:25.18] "Und sein Sohn Ismael war dreizehn Jahre alt, als er am Fleisch seiner Vorhaut beschnitten wurde." (Rev. Elberfelder)

Hier erkennt man ein teilweise kultisches Ritual:

[Exod 4:25.11] "Da nahm Zippora einen scharfen Stein, schnitt ihrem Sohn die Vorhaut ab, berührte damit seine Füße und sagte: Wahrhaftig, du bist mir ein Blutbräutigam!" (Rev. Elberfelder)

Die Sunniten und Schiiten folgen den Fußspuren dieser Sagen, wobei in manchen Gemeinden die Beschneidung eines Jungen ein Grund zur Freude ist, wie auch zu Schlemmen und sich zu versammeln. Solche Riten sind schon lange bekannt.

 

Fragen/Aufklärung

Können wir unser Gesetz nicht aus der jüdischen Bibel ableiten?

Dies ist eine wiederkehrende Frage, wenn Anhänger der Sunna oder der Shia keinen Hinweis auf die Beschneidung im Koran finden können.

Die Antwort lautet:

Wirst du vor Gott bezeugen, dass all die Geschichten der jüdischen Bibel wahr sind?  ( Zum Beispiel die Steinigung von Ehebrechern, die Steinigung von ungehorsamen Söhnen und Töchtern, die Erlaubnis einem Vergewaltiger einige Scheckel an die Eltern zu bezahlen und die Vergewaltigte zu heiraten, zu sagen, dass Lot betrunken war und unerlaubten Sex mit seinen Töchtern hatte, etc. ...). Wenn du all diese Behauptungen zurückweist, wieso solltest Du dann die Geschichte von Abrahams und der Beschneidung akzeptieren?

Wirst du auch den Sabbat einhalten und es verbieten dass Fett von Tieren zu essen, wie es für die Juden in ihrer Bibel vorgeschrieben ist? Wenn nicht, wieso solltest du dann dem Bund der Beschneidung folgen?

Akzeptierst du, dass der Koran alle vorherigen Schriften bestätigt und ablöst (5/48) und ist dies die einzige Quelle unseres Gesetzes? Wenn nicht, wieso nennst Du Dich dann dennoch Muslim/Ergebener?

 

Schlussfolgerung

Wenn die Beschneidung keine Basis im Gesetz Gottes findet, dann (wie in allen Fragen des Lebens) ist es die individuelle Entscheidung jedes einzelnen, was das Beste für sein/ihr Kind ist - ohne Angst vor "Vergeltung" dafür etwas nicht zu tun (dies ist vergleichbar mit dem Kopftuch, welches manche Frauen aus Angst davor tragen, es könne ein Befehl Gottes sein... so lange du weißt, dass es kein Befehl Gottes ist, ist die Frau frei es zu tragen oder abzulegen wie es ihr gefällt).

Wenn dich das nächste Mal jemand über die Beschneidung fragt, erinnere dich an das, was du nun weißt und wir sollten Gott keine Gesetze zuschreiben, die er nicht erlassen hat

Und vergiss nicht:

Unwissenheit ist natürlich die wertvollste Kontrolle eines Kultes.


Quelle: http://www.free-minds.org/circumcision


Kommentare  

 
0 # BeschneidungGottergeben 2012-04-23 01:30
Friede sei mit dir Bruder Andreas.

Ich finde es sehr gut, dass du versuchst, mehr Verständnis in viele Themen zu bringen.

TEIL 1

Allah, der Erhabene, fordert von uns (sehr oft im Qur'an) den Verstand zu benutzen und ganz gewiß müssen wir auch über die Beschneidung nachdenken.

Meine 1.Frage an dich: Welchen Bund hat Allah mit Abraham(sas) abgeschlossen?

Qur'an: 2.124
Und (denket daran) als sein Herr Abraham auf die Probe stellte durch gewisse Gebote, die er erfüllte, da sprach Er: "Ich will dich zu einem Führer für die Menschen machen." (Abraham) fragte: "Und aus meiner Nachkommenschaf t?" Er sprach: "Mein Bund erstreckt sich nicht auf die Ungerechten."
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
0 # BeschneidungGottergeben 2012-04-23 01:32
Teil 2

Du schreibst: Können wir unser Gesetz nicht aus der jüdischen Bibel ableiten?

Hier meine Antwort aus dem Qur'an:
Sagt: Wir glauben an Allah und an das, was zu uns (als Offenbarung) herabgesandt worden ist, und an das, was zu Ibrahim, Isma'il, lshaq, Ya`qub und den Stämmen herabgesandt wurde, und (an das,) was Musa und 'Isa gegeben wurde, und (an das,) was den Propheten von ihrem Herrn gegeben wurde. Wir machen keinen Unterschied bei jemandem von ihnen, und wir sind Ihm ergeben.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
0 # BeschneidungGottergeben 2012-04-23 01:33
Teil 3

2.Frage
Wirst du vor Gott bezeugen, dass du ALLE Geschichten der Bibel leugnest?

Lies die 2.Sure komplett durch, z.B. steht im Vers 128:
Unser Herr, mache uns beide Dir ergeben und (mache) aus unserer Nachkommenschaf t eine Schar, die Dir ergeben sei.

Erkennst du hier keine Verbingund zum AT?

Du sagst: "Hier erkennt man ein teilweise kultisches Ritual"
Im selben Vers 128 steht: "Und zeige uns unsere Riten, und nimm unsere Reue an. Du bist ja der Reue-Annehmende und Barmherzige."
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
0 # BeschneidungGottergeben 2012-04-23 01:34
Teil 4

3.Frage
Falls die Beschneidung nicht von Allah kommt, wieso offenbart Allah dem letzten Gesandten Muhammad(sas) nicht, dass die Menschen es nicht mehr praktizieren sollen, da sie es ja seit ca über 1000 Jahren machen?!

Zwischen Thora und Qur'an liegt eine lange Zeitspanne, in dieser Zeit wurde auch vieles in das AT hinzugefügt und verändert, trotzdem will Allah das wir bzw die Muslime damals, nicht alles von der Bibel ablehnen! Sure2 Vers136

Und das die Beschneidung in der Sunna erwähnt wird, spricht eher dafür als dagegen!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
0 # BeschneidungGottergeben 2012-04-23 01:35
Teil 5

Versteh mich nicht falsch, ich bin nicht einer von denen die sagen, dass die Sunna pflicht sei, sondern für mich ist die Sunna so eine Art Biographie des Propheten, in der auch einige Sachen vorkommen, die aber ausschließlich nur für den Propheten gelten weil wir nicht den Status des Propheten haben! Und natürlich gibt es auch falsche Hadithe, die erfunden worden sind. Im Endeffekt reicht natürlich der Qur'an alleine aus, um rechtgeleitet zu werden!

Ich bin immer bereit über den Islam zu sprechen/diskutieren/Gedanken auszutauschen, denn es ist das interessanteste & schönste Thema der Welt! :-)
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
0 # AntwortAdmin 2012-04-23 20:58
Salam Gottergeben!

Zunächt: der Text stammt nicht von mir, ich habe ihn lediglich übersetzt.

Zu Deinen Fragen:

1. Der Bund ist die Führungspositio n die Abraham erhält.
2. Nein, ich erkenne keine Verbindung zum AT. Wieso sollte ich?
Mit "kultischem Ritual" ist kein Ritus gemeint, wie er von Gott verlangt wird.
3. Im Koran steht, dass man die Schöpfung nicht verändern soll. Im Koran steht nicht, dass man vermeintliche Ehebrecherinnen Staub essen lassen soll. Dies wird im Koran nicht negiert - nicht direkt.
4. In der Sunna wird auch wie weibliche Beschneidung erwähnt.

Ich hoffe ich konnte prägnant auf Deine Fragen eingehen - aus Zeitgründen kann ich nicht ausführlicher werden.

Möge der Frieden mit Dir sein!

Andreas
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
0 # Perfekt erschaffenOlcay 2013-11-27 01:59
Allah hat uns perfekt erschaffen - das war mein augenöffner. wer sind die menschen die meinen allahs perfekte kreation zu verstümmeln?

"Wahrlich, Wir haben den Menschen in bester Form erschaffen." (Koran 95:4)

"Keinen Fehler kannst du in der Schöpfung des Gnadenreichen sehen." (Koran 67:3)

ich bin erschüttert darüber was all die jahre gelehrt und praktiziert wird , obwohl allahs worte doch unmissverständl ich sind.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

You are here: Artikel Der Fiqh Beschneidung