Meine-Islam-Reform

Die persönliche Seite einer Religion

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Die Shahada

Orthodoxe Shahada als kalligrafischer Schriftzug in der Wasir-Khan-Moschee in LahoreDie Shahada ist die erste Säule des orthodoxen Islam und lautet: "La ilaha il allah muhammad rasululah" - "Es gibt keinen Gott außer Gott und Muhammad ist sein Gesandter". Es ist bemerkenswert, dass ein solches Glaubensbekenntnis im Koran nicht existiert. In Sure 3 Vers 18 findet sich lediglich folgendes:

"Allah bezeugt, daß es keinen Gott gibt außer ihm. Desgleichen die Engel und diejenigen, die das Offenbarungswissen besitzen. Er sorgt für Gerechtigkeit (qaa'iman bil-qisti). Es gibt keinen...


Weiterlesen...

Freitagsansprachen

Jeden Freitag wird in dieser Kategorie eine kleine schriftliche Ansprache veröffentlicht. Mit diesen sollen gewisse koranische Aspekte in Erinnerung gerufen werden. Erschöpfende Abhandlungen sind nicht beabsichtigt.

Aus Zeitgründen erscheinen die Ansprachen in unregelmäßigen Abständen!

 

 

 

 

 

 

 

 


Vergebung

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 3
SchwachPerfekt 

Haben sie schon mal so richtig Mist gebaut? Jemanden belogen, betrogen, ausgeraubt oder Schlimmeres? Und nun haben sie ein schlechtes Gewissen? Würden alles gerne ungeschehen machen, die Zeit zurück drehen und von vorne Anfangen?

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 30. Mai 2011 um 12:14 Uhr

Lächeln

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 2
SchwachPerfekt 

Die meisten Menschen gehen eher griesgrämig ihrer Wege. Betrachtet man sich die Menschen, die einem in der Stadt begegnen, so sieht man kaum ein freundliches Gesicht. Vielmehr blicken die Menschen recht stur gerade aus, würdigen andere kaum eines Blickes und strahlen eine grundsätzlich ablehnende Haltung aus.

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 20. Mai 2011 um 13:03 Uhr

Das Gebet

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 2
SchwachPerfekt 

Manche Menschen haben Schwierigkeiten, das rituelle Gebet regelmäßig zu verrichten bzw. es überhaupt zu verrichten. Ein oft vorgebrachter Grund dafür ist die eigene Schwäche. Diese Schwäche kann viele Ursachen haben - angefangen bei der eigenen Unsicherheit im Glauben, mangelndem Wissen bezüglich der Durchführung aber auch Zeitmangel, Ablenkung und weitere Prioritäten stören das Einhalten des Gebets.

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 19. Mai 2011 um 12:34 Uhr

Umgang mit Homosexuellen

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 2
SchwachPerfekt 

In der heutigen Zeit kommt es immer häufiger vor, dass man auf Menschen mit homosexuellen Neigungen trifft, die dies offen zugeben. Dies ist für manche ein Problem, da sie mit der Praktik der Homosexualität nicht einverstanden sind. Dazu ist zu sagen, dass der Koran unter diesem Aspekt nicht eindeutig ist. Ich persönlich sehe im Koran kein direktes Verbot von homosexuellen Handlungen.

Wie ist es aber, wenn man solche Verhaltensweisen als unvereinbar mit dem Koran sieht? Wie sollte man damit umgehen?

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 10. Mai 2011 um 21:25 Uhr

Rituale

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 2
SchwachPerfekt 

In den Religionen gibt es viele Rituale; der Islam bildet da keine Ausnahme. Das rituelle Pflichtgebet zum Beispiel oder das Fasten im Ramadan sind die bekanntesten davon. Viele Menschen jedoch lehnen diese Rituale als unsinnig ab, als nicht mehr kompatibel mit den heutigen Verhältnissen. So sei es schwierig - gerade im Sommer - in der Morgendämmerung zu beten, da es so früh sei und man den Schlaf für die Arbeit brauche. Dasselbe sei es unter Tag, denn man könne ja nicht so einfach während der Arbeitszeit beten.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 06. Mai 2011 um 08:28 Uhr

Seite 3 von 9

You are here: Blog Freitagsansprachen