Meine-Islam-Reform

Die persönliche Seite einer Religion

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Die Shahada

Orthodoxe Shahada als kalligrafischer Schriftzug in der Wasir-Khan-Moschee in LahoreDie Shahada ist die erste Säule des orthodoxen Islam und lautet: "La ilaha il allah muhammad rasululah" - "Es gibt keinen Gott außer Gott und Muhammad ist sein Gesandter". Es ist bemerkenswert, dass ein solches Glaubensbekenntnis im Koran nicht existiert. In Sure 3 Vers 18 findet sich lediglich folgendes:

"Allah bezeugt, daß es keinen Gott gibt außer ihm. Desgleichen die Engel und diejenigen, die das Offenbarungswissen besitzen. Er sorgt für Gerechtigkeit (qaa'iman bil-qisti). Es gibt keinen...


Weiterlesen...

Freitagsansprachen

Jeden Freitag wird in dieser Kategorie eine kleine schriftliche Ansprache veröffentlicht. Mit diesen sollen gewisse koranische Aspekte in Erinnerung gerufen werden. Erschöpfende Abhandlungen sind nicht beabsichtigt.

Aus Zeitgründen erscheinen die Ansprachen in unregelmäßigen Abständen!

 

 

 

 

 

 

 

 


Wahrheit

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 

Gerade unter religiösen Gruppierung ist die Ansicht weit verbreitet, man selbst sei im Vollbesitz der einzigen, absoluten seligmachenden Wahrheit. Derlei Aussagen sind purer Unsinn und grenzen an Volksverdummung, denn niemand kann im Besitz der absoluten Wahrheit sein, weil er sie nicht überprüfen kann. Wenn es jedoch nicht überprüfbar ist, so kann es nicht für alle gelten, sondern nur für einen selbst.

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 23. März 2011 um 12:12 Uhr

Das gute Wort

E-Mail Drucken PDF

Der größte Störfaktor bei der zwischenmenschlichen Kommunikation sind bekanntlich die Menschen. Sie lassen sich nur allzu leicht zu unüberlegten Äußerungen hinreißen, die hinterher andere Verletzen oder Beleidigen. Oftmals geschieht dies ohne Absicht, manchmal wählen wir unsere Worte auch ganz bewusst um jemandem "eine reinzuwürgen" oder um ihn zu übervorteilen.

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 15. März 2011 um 11:04 Uhr

Kannibalismus

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 2
SchwachPerfekt 

Es kann schnell geschehen: da ist einer, der hat ein neues Auto und ruft den Neid der Nachbarn hervor, denn es ist schon das zweite in diesem Jahr. Es wird getuschelt, woher denn das Geld käme und ob die Arbeit, die derjenige verrichtet wirklich so viel Gewinn bringen würde. Da muss doch etwas faul sein. Man beobachtet also, zieht Rückschlüsse und findet vielleicht sogar Anhaltspunkte und teilt diese dann allen, die es wissen wollen mit.

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 04. April 2011 um 10:48 Uhr

Revolution

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 

Es ist viel los in der Welt. Vor allem aktuell in der arabischen Welt. Das Volk begehrt auf, will die Machthaber, die Diktatoren stürzen. Es will selbst entscheiden, wie es leben will, frei und selbstbestimmt.

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 03. März 2011 um 12:02 Uhr

Die goldene Regel - und darüber hinaus

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 6
SchwachPerfekt 

Oft hört man von der "Goldenen Regel". Diese ist eine für alle leicht verständliche Mindestform praktischer Ethik und bedeutet, dass man andere so behandeln solle, wie man selbst gerne behandelt werden möchte. Diese Regel hat sich im Deutschen als verbreitetes Sprichwort niedergeschlagen, das da lautet:

Was du nicht willst, das man dir tu', das füg' auch keinem Anderen zu.

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 22. Februar 2011 um 13:11 Uhr

Seite 5 von 9

You are here: Blog Freitagsansprachen