Meine-Islam-Reform

Die persönliche Seite einer Religion

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Zakat im Koran

Definition:

Der Begriff Zakat bedeutet übersetzt Reinheit bzw. Reinigung. Diese Reinigung steht in direktem Zusammenhang mit dem Begriff Sadaqa (Spende). Dies ergibt sich aus dem Vers 103 der Sure 9:

"Nimm aus ihrem Vermögen eine Almosengabe (sadaqa), um sie damit rein zu machen und zu läutern (tutahhiruhum wa-tuzakkiehim bihaa), und sprich den Segen über sie (salli `alaihim)! Dein Segen (salaat) ist eine Beruhigung für sie. Allah hört und weiß (alles). -" (Paret)

 


Weiterlesen...

Neues

Zum aktuellen Geschehen

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 3
SchwachPerfekt 

Minutenweise sieht man sie bei Facebook, in Webblogs, in den Nachrichten: Bilder von Opfern der jüngsten Militärschläge Israels. Tote Kinder, weinende Familien, zerstörte Wohnungen und Häuser.

Auf der anderen Seite sieht man bestürzte Israelis neben einem ausgebombten Bus nach einem Anschlag. Die Angst ist allgegenwärtig.

Solche Bilder brennen sich in unser Gehirn, machen sensibel für das, was an Leid und Elend um uns herum geschieht.

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 22. November 2012 um 00:51 Uhr

Opferfest 2012

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 2
SchwachPerfekt 

Meine-Islam-Reform.de wünscht ein gesegnetes Opferfest!

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 24. Oktober 2012 um 20:09 Uhr

In eigener Sache

E-Mail Drucken PDF

Aus dringenden privaten Gründen werden bis auf unabsehbare Zeit keine eigenen Artikel mehr erscheinen, keine Forenbeiträge verfasst, keine Kommentare beantwortet und Anfragen nur sehr langsam bearbeitet werden.

Ich bitte diese Unannehmlichkeit zu entschuldigen.

Möge der Frieden mit Ihnen sein!

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 23. Oktober 2012 um 12:45 Uhr

Hu

E-Mail Drucken PDF

von über mir
und unter mir;
den Gedanken
zeig ich dir:

von neben mir
und in mir drin!
jedes Wesen,
das ich bin

zerrüttet mich
zerdrücket mich -
gibt dennoch Kraft.

und wandelt sich
und wandelt mich:
der Leben schafft.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 15. Oktober 2012 um 21:01 Uhr

Was mich erschreckt...

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 11
SchwachPerfekt 

Ich lese ab und an in anderen Foren um mich zu informieren. Dabei las ich kürzlich folgendes:

Und hier kommen wir zum nächsten großen Problem der Nur-Koraniten:
Damit das mit dem Nur-Koranitentum überhaupt funktionieren kann, muss man ein außerordentlicher Fachmann der arabischen Sprache sein. Weil die Nur-Koraniten keinerlei Hadithe annehmen, haben sie nämlich keine Hinweise auf die Bedeutungen der Verse und sind somit ausschließlich auf die Worte des Korans selbst angewiesen. Um diese auch nur ansatzweise zu analysieren, muss man jegliche Sprachwissenschaftliche Disziplin perfekt beherrschen. Wir haben bereits in mehreren Fällen gesehen, dass sie sogar, wenn sie die Verse auf deutsch nehmen, nicht alle Aspekte beachtet haben, sondern die Verse laienhaft und pseudotiefgründig interpretieren. Geschweige denn, man würde auch noch schauen, was im Arabischen Originaltext steht.
Und hier bricht das Nur-Koraniten-System wieder zusammen. Denn es ist sicherlich so, dass nicht jeder einzelne ein Sprachwissenschaftler höchsten Grades werden kann. Somit ist man darauf angewiesen, dass man jemand anderes glaubt. Woher will der Nur-Koranit aber nun wissen, ob dieser die Wahrheit sagt oder nicht nach seinen Neigungen die Worte so versteht, wie er es wünscht, obwohl er ein Sprachwissenschaftler ist? Denn genau hiermit haben sie argumentiert, weswegen sie nicht den Worten eines Gelehrten folgen könnten.

Ich muss sagen, dass mich dies ein wenig erschrocken hat.

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 14. Oktober 2012 um 18:10 Uhr

Seite 5 von 25

You are here: Blog Neues