Meine-Islam-Reform

Die persönliche Seite einer Religion

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Das Gebet im Koran

Im orthodoxen Islam ist man der Ansicht, dass der Koran nicht ausreichen würde, um das Gebet zu beschreiben. Daher greift man diesbezüglich auf die Ahadith zurück. Dies geht einher mit dem Gedanken, die Durchführung des Gebets müsste wie eine Gebrauchsanweisung in allen Einzelheiten beschrieben sein, ohne bzw. mit nur ehr wenig individuellen Möglichkeiten. Dies ist für sich betrachtet in sich schlüssig und korrekt. Es ist jedoch ein Irrtum anzunehmen, dass es nicht auch anders ginge und eben...


Weiterlesen...

Neues

Von der Kollektivaversion gegen Islam - Facettenreichtum der Islamfeindlichkeit in Deutschland im öffentlichen Bewusstsein

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 3
SchwachPerfekt 

Obwohl der Islam mittlerweile bereits seit Jahrzehnten elementarer – wenn auch von einer Minorität praktizierte - Religion der deutschen Gesellschaft darstellt, wird er in der Öffentlichkeit immer noch als „Fremdkörper“ wahrgenommen, der in das vertraute Bild von „Heimat“ vieler Deutscher und Europäer nicht hineingehöre. Dieses Bewusstsein von „authentischem Europa“ geht einher mit dem Konstrukt einer „christlich-abendländischen Kultur“, die sich gegen Bedrohungen und Herausforderungen von außen – speziell aus dem Morgenland bzw. dem Vorderen Orient – behaupten und zur Wehr setzen müsse. Samuel Huntington zufolge bestehe sogar ein unauflöslicher Gegensatz zwischen einem „westlichen“ und einem „islamischen“ Kulturkreis, der aus der Historie heraus determiniert sei und nahe lege, dass auch in Zukunft zwischen diesen beiden universalistisch ausgerichteten Zivilisationen die globale Hauptkonfliktlinie verlaufe.

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 29. Januar 2010 um 23:10 Uhr

Wann wird es zum Genozid?

E-Mail Drucken PDF

Während eines Besuches in Ramallah vor einem Jahr und während des israelischen Bombardements des Gazastreifens teilte ich  mit einem engen palästinensischen Freund meine Befürchtungen. „Es mag irrsinnig klingen, aber ich denke, das wahre Ziel  der Israelis ist es, alle (Palästinenser) tot zu sehen.“

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 18. Januar 2010 um 20:43 Uhr

Weihnachten 2009

E-Mail Drucken PDF

Allen, die es feiern ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes eues Jahr!

Andreas Heisig

Je religiöser desto toleranter - Bertelsmann präsentiert Fakten und Daten über Muslime

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 3
SchwachPerfekt 

Realität spricht gegen Anti-Islam-Propaganda mancher Politiker und Medienstellen

In der Schweiz siegt die Bigotterie

E-Mail Drucken PDF

Indem sie dafür stimmt, den Bau von Minaretten zu verbieten, äfft die Schweiz die Extremfälle der Intoleranz in der muslimischen Welt nach

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 09. Dezember 2009 um 23:35 Uhr

Seite 14 von 25

You are here: Blog Neues