Meine-Islam-Reform

Die persönliche Seite einer Religion

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Das Gebet im Koran

Im orthodoxen Islam ist man der Ansicht, dass der Koran nicht ausreichen würde, um das Gebet zu beschreiben. Daher greift man diesbezüglich auf die Ahadith zurück. Dies geht einher mit dem Gedanken, die Durchführung des Gebets müsste wie eine Gebrauchsanweisung in allen Einzelheiten beschrieben sein, ohne bzw. mit nur ehr wenig individuellen Möglichkeiten. Dies ist für sich betrachtet in sich schlüssig und korrekt. Es ist jedoch ein Irrtum anzunehmen, dass es nicht auch anders ginge und eben...


Weiterlesen...

Neues

Offener Brief an Angela Merkel

E-Mail Drucken PDF
Initiiert am 01.01.09 durch die Botschafter ret. Dr. Jürgen Hellner, Heinz Knobbe, Günter Mauersberger, Peter Mende, Freimut Seidel, Dr. Arne C. Seifert; Dr. Heinz-Dieter Winter, Gerolf Paeckert und Dr. Jürgen Schuchardt
Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 09. Januar 2009 um 22:37 Uhr

GAZA: STOPPT DAS BLUTVERGIESSEN

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 2
SchwachPerfekt 

Die Kämpfe im Gaza-Streifen werden immer heftiger. Seit Beginn der israelischen Bodenoffensive steigt die Zahl der zivilen Opfer stark an. Die humanitäre Lage ist verheerend.
Es ist Zeit, unseren Regierungen klar zu machen, dass die fortwährende Gewalt zwischen Israel und Palästina ein Ende haben muss. Unterzeichnen Sie die folgende Petition und fordern Sie mit uns einen sofortigen Waffenstillstand in Gaza - damit eine friedliche Lösung des israelisch-palästinensischen Konflikts möglich wird.

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 08. Januar 2009 um 14:46 Uhr

Bizarre Freizeitgestaltung

E-Mail Drucken PDF

In Kriegszeiten kann einem schon mal langweilig werden. Zumindest, wenn man in Israel wohnt. Was bietet sich da mehr an, als sich ein paar Kumpels zu suchen, die Gartenstühle einzupacken und sich auf den nächstbesten Hügel zu begeben, um dabei zuzusehen, wie ein paar Menschen dem Erdboden gleich gemacht werden?1 Gaza ist ja praktisch nur einen Raketenwurf entfernt. Das hat denn auch ein wenig von Public Viewing, nur ist es nicht nur life, sondern man ist life dabei ist. Das ist fast so schön, als ob man sich mit Bier und Chips beladen auf der Autobahn einen Verkehrsunfall sucht, um sich dann direkt zwischen Sanitäter und Polizisten zu setzen, damit auch ja nichts verpaßt. Nur, daß man in Deutschland vermutlich weggescheucht werden würde, da Gaffen hierzulande nicht so beliebt ist.

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 08. Januar 2009 um 14:37 Uhr

Scharfe Blicke auf die Evolution

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 
Manchmal produziert die Evolution nutzlose Dinge wie Brustwarzen bei Männern, doch ohne die Theorie dahinter bräche die Biologie zusammen. Von Patrick Imhasly
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 07. Januar 2009 um 23:06 Uhr

Gaza

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 3
SchwachPerfekt 

Im folgenden finden sie einige Eindrücke von der Grausamkeit des Krieges im Gazastreifen. Gerade die Tötung und Verwundung von Kindern ist eine der schlimmsten Ungerechtigkeiten, die ein Krieg auslösen kann. Die Frage nach der Schuld ist dabei leider nicht einfach zu beantworten und es ist eine traurige Realität, daß selbst die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel lieber ihre persönliche Meinung (nämlich, daß die Hamas die Schuld alleine zu tragen habe1 - wobei diese Frage noch zu klären wäre2) kundtut, als sofort zum Frieden aufzurufen. Wie sollte sie auch ehrlich zum Frieden aufrufen können, wo sie doch die Vergeltung Israels bereits gerechtfertigt hat? Jede Friedensbemühung von ihr wirkt da nur noch aufgesetzt und unecht. Immerhin zeigen sich nun erste Konsequenzen auf weltweiter ebene. So hat Venezuela den israelischen Botschafter des Landes verwiesen und Hilfsleistungen für den Gazastreifen angekündigt3. Leider scheint sich jedoch der UN-Sicherheitsrat da denn doch nicht so einig zu sein, was nun getan werden soll. Israel lehnt weiterhin jede Art von einem humanitären Waffenstillstand ab. Warum? Weil es gar keine humanitären Probleme gäbe!4 

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 07. Januar 2009 um 21:56 Uhr

Seite 19 von 25

You are here: Blog Neues