Meine-Islam-Reform

Die persönliche Seite einer Religion

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Die Shahada

Orthodoxe Shahada als kalligrafischer Schriftzug in der Wasir-Khan-Moschee in LahoreDie Shahada ist die erste Säule des orthodoxen Islam und lautet: "La ilaha il allah muhammad rasululah" - "Es gibt keinen Gott außer Gott und Muhammad ist sein Gesandter". Es ist bemerkenswert, dass ein solches Glaubensbekenntnis im Koran nicht existiert. In Sure 3 Vers 18 findet sich lediglich folgendes:

"Allah bezeugt, daß es keinen Gott gibt außer ihm. Desgleichen die Engel und diejenigen, die das Offenbarungswissen besitzen. Er sorgt für Gerechtigkeit (qaa'iman bil-qisti). Es gibt keinen...


Weiterlesen...

Schwarze Hunde darf man töten

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 3
SchwachPerfekt 

Ohne Worte:

 

 

 

Frage:
Welche Hunde darf man grundsätzlich immer töten?


Antwort:
Es gibt zwei Arten von Hunden. Eine Art darf getötet werden, und eine Art darf nicht getötet werden.
Die Art, die getötet werden darf, ist der schwarze Hund, weil er ein Teufel ist. Sowie der beißende Hund, weil er schädlich ist.
Die anderen Hunde dürfen nicht getötet werden. Falls man diese [nicht schwarzen und nicht beißenden Hunde] tötet, muss man Allah um Vergebung bitten. Man braucht jedoch keine Sühne zu leisten.
Schaykh Muhammad Salih al-Uthaymin, rahimahullah


You are here: Blog Neues Interessante Fatwas Schwarze Hunde darf man töten