Meine-Islam-Reform

Die persönliche Seite einer Religion

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Das Fasten im Koran

Über die Praktik des Fastens wird im Koran vergleichsweise wenig ausgesagt und nur wenige Verse geben die Regeln des Fastens wieder:

Sure 2 Verse 183-187:

"Ihr Gläubigen! Euch ist vorgeschrieben, zu fasten, so wie es auch denjenigen, die vor euch lebten, vorgeschrieben worden ist. Vielleicht werdet ihr gottesfürchtig sein. (Das Fasten ist) eine bestimmte Anzahl von Tagen (einzuhalten). Und wenn einer von euch krank ist oder sich auf einer Reise befindet (und deshalb nicht fasten kann, ist ihm)...


Weiterlesen...

Die Autorität der Sunna

E-Mail
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 

Der Quran ist unbestrittene Grundlage des islamischen Glaubens, er ist das offenbarte Wort Gottes, wer ihn ablehnt kann kein Muslim sein - doch wie steht es mit der Autorität der Worte des Gesandten Allahs, welche er selbst formulierte? Sind sie für den Muslim bindend? Es gibt, vor allem in den westlichen Ländern, unter den Leuten der Neuerung Bestrebungen diese Antwort mit nein zu beantworten. Es wird gesagt der Quran allein müsse befolgt werden und nicht die Sunnah. Doch der Quran ist ein klares Zeugnes gegen sie:

Bitte anmelden, für den kompletten Text!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

You are here: Textarchiv Ahlu Sunna Die Autorität der Sunna