Meine-Islam-Reform

Die persönliche Seite einer Religion

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Zakat im Koran

Definition:

Der Begriff Zakat bedeutet übersetzt Reinheit bzw. Reinigung. Diese Reinigung steht in direktem Zusammenhang mit dem Begriff Sadaqa (Spende). Dies ergibt sich aus dem Vers 103 der Sure 9:

"Nimm aus ihrem Vermögen eine Almosengabe (sadaqa), um sie damit rein zu machen und zu läutern (tutahhiruhum wa-tuzakkiehim bihaa), und sprich den Segen über sie (salli `alaihim)! Dein Segen (salaat) ist eine Beruhigung für sie. Allah hört und weiß (alles). -" (Paret)

 


Weiterlesen...

Authenzität der Sunnah - Sahifat Hamam Ibn Munabih

E-Mail
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 

Die Sunnah, der wir heute folgen, besteht aus Hadithen, Überlieferungen, die von der Zeit des Gesandten Allahs  bis zur Zeit ihrer Zusammenfassung in den großen Sammlungen von einer Person zur anderen tradiert wurden und uns heute z.B. in den Werken von Imam Al-Bukhari und Imam Muslim (rahimahuma allah) vorliegen.

Es ist die Leistung der Hadithwissenschaft, dass jene Hadithe, welche unsicher sind, weil ihre Kette von Überlieferern unvollständig ist oder weil bekannte Geschichtenerzähler hinter ihnen stehen, klar von jenen unterschieden wurden, welche gesichert und mit hoher Wahrscheinlichkeit richtig sind. Die Hadithwissenschaft hat sich dabei zu einem sehr großen Wissensgebiet entwickelt, zu dem Generationen großartiger Gelehrter ihren Beitrag leisteten. Nichtsdestotrotz gibt es ignorante Menschen, welche diese Wissenschaft ohne selbst das geringste Wissen zu besitzen, nicht nur in Frage stellen, sondern gar komplett verwerfen. In Angesicht der langen Überlieferungsketten wird auch schon mal gespottet, es verhalte sich mit den Hadithen wie mit dem Kinderspiel "Stille Post"...

Bitte anmelden, für den kompletten Text!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

You are here: Textarchiv Ahlu Sunna Authenzität der Sunnah - Sahifat Hamam Ibn Munabih