Meine-Islam-Reform

Die persönliche Seite einer Religion

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Die Shahada

Orthodoxe Shahada als kalligrafischer Schriftzug in der Wasir-Khan-Moschee in LahoreDie Shahada ist die erste Säule des orthodoxen Islam und lautet: "La ilaha il allah muhammad rasululah" - "Es gibt keinen Gott außer Gott und Muhammad ist sein Gesandter". Es ist bemerkenswert, dass ein solches Glaubensbekenntnis im Koran nicht existiert. In Sure 3 Vers 18 findet sich lediglich folgendes:

"Allah bezeugt, daß es keinen Gott gibt außer ihm. Desgleichen die Engel und diejenigen, die das Offenbarungswissen besitzen. Er sorgt für Gerechtigkeit (qaa'iman bil-qisti). Es gibt keinen...


Weiterlesen...

Zweiteilige Einführung über Erbschaft und Testament im Islam

E-Mail
Benutzerbewertung: / 6
SchwachPerfekt 

In allen Kulturen und zu allen Zeiten haben Menschen Besitz gesammelt und gehortet. Und weil der Mensch sterblich ist, ging immer Besitz in neue Hände über. Naturgemäß stellt das Erben die angenehmste Art des Besitzerwerbs dar, und darum ist hier die Gefahr von Übervorteilung und Ausspielen von Macht gegenüber Schwächeren immer vorhanden. Daher gehört das islamische Erbrecht - welches in diesem Beitrag in wissenschaftlicher Hinsicht betrachtet werden soll - zu dem Kernbereichen der islamischen Pflichtenlehre des Fiqh und wurde äußerst detailliert behandelt. Auch ist es das einzige Gebiet, zu dem der Qur’an in allen Details spricht und zu dem es etliche Konsens-Entscheidungen der Gelehrten (Idschma’) gibt. Die sonst übliche Meinungsvielfalt der sonstigen Themen des Fiqh findet sich hier nur in einer handvoll Randfragen, währen alle wesentlichen Punkte des Fara’id-Bereichs (Pflichterbe) in Übereinstimmung aller Schulen bestehen - ein wahrlich einzigartiger Fall, der nicht stark genug hervorgehoben werden kann. Aus diesem Grunde genügen auch weiter unten ein bis zwei Paradebeispiele an Literatur, wo die Madhhab [die Rechtsschule] eher unwichtig ist und die klare und erlernbare Darstellung als Schwerpunkt dasteht.

 

Bitte anmelden, für den kompletten Text!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

You are here: Textarchiv Ahlu Sunna Zweiteilige Einführung über Erbschaft und Testament im Islam