Meine-Islam-Reform

Die persönliche Seite einer Religion

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Herzlich Willkommen

Der Islam ist derzeit in aller Munde. Leider nicht deswegen, weil er eine großartige Religion mit einem sehr großen Potential für die Zukunft ist, sondern weil Terroristen und Selbstmordattentäter sein Streben in den Dreck ziehen. Im Showgeschäft würde man zwar sagen, daß schlechte Publicity immer noch besser ist, als gar keine, dennoch ist den Opfern dieser Umsetzung eines Steinzeitislam nicht damit gedient, daß der Islam trotz Negativbild stetig Zulauf durch immer neue Konvertiten erhält....

Weiterlesen...

Meine-Islam-Reform.de - Perspektiven des Islam

UN bemängelt deutsche Maßnahmen gegen Rassismus

Benutzerbewertung: / 4
SchwachPerfekt 

Heute verkündet der UN-Ausschuss für die Beseitigung jeder Form von rassistischer Diskriminierung, der die Umsetzung der UN-Antirassismuskonvention überwacht, seinen abschließenden Text. Die Internationale Liga für Menschenrechte begrüßt die Einschätzung der UN-Experten und fordert die Bundesregierung auf, dem zunehmenden Rassismus Einhalt zu gebieten.

Saudiarabische König Abdullah macht Spanien zu einem hochrangigen Versammlungsort für den weltweiten Dialog

Zentralratsvorsitzender Ayyub Köhler: „Historisches Ereignis mit Überraschungen“ – Vatikan: „Mutige Initiative“

Die Strafe für Mord

Benutzerbewertung: / 7
SchwachPerfekt 

Das islamische Strafrecht im Koran wurde ja bereits an anderer Stelle behandelt1. Da wir dort gesehen haben, daß maximale Gerechtigkeit das oberste Gebot ist, soll dies anhand der Strafe für Mord näher beleuchtet werden.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 10. August 2008 um 23:19 Uhr

Politisches Trümmerfeld

Drei Viertel der Afghanen unzufrieden mit ihrer Regierung

Eine Moschee Potsdam?

Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 

Unterwegs mit dem brandenburgischen Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD)

Ein pädophiler Prophet!?

Benutzerbewertung: / 13
SchwachPerfekt 

Eine häufige - aber auch unsachliche - Kritik an Muhammad(sa) ist der Vorwurf der Pädophilie, da er laut islamischen Überlieferungen eine sechsjährige geheiratet habe. Der Vollzug der Ehe habe dabei mit einer Neunjährigen stattgefunden.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 18. August 2008 um 14:48 Uhr

Seite 63 von 65

You are here: Home