Statistische Auffälligkeiten

4
(1)

Der Koran weißt neben seiner spirituellen Bedeutung eine Reihe mathematischer Besonderheiten auf. Man kann sich dabei natürlich streiten, ob zur damaligen Zeit ein Mensch fähig war, in einen primär mündlichen Text mathematische Spielereien einzubauen. Auffällig ist jedoch, daß die Überlieferung nichts dergleichen erwähnt. Im folgenden werden nun einige, dieser mathematischen Besonderheiten aufgeführt:

Mann und Frau

Die Begriffe Mann und Frau kommen im Singular im Koran jeweils 24 mal vor.

 

Hitze und Kälte

Beide Begriffe kommen jeweils vier Mal vor.

Moses Stock und die 12 Quellen

Beide Begriffe kommen jeweils 12 mal vor.

Engel und Satane

Beide Begriffe kommen je 88 mal vor.

Der numerische Wert von ملك = Engel ist: 90 und die Quersumme davon ist 9

Der numerische Wert von شيطن = Satan ist: 369 und die Quersumme (3+6+9=1+8) ist auch 9

Anzahl Der Verse, wo das Wort Engel gefunden wurde ist 86 und die Quersumme davon (8+6=1+4) ist 5

Anzahl der Verse, wo das Wort Satane gefunden wurde ist 78, und die Quersumme davon (7+8=1+3) ist 4

Die beiden Quersummen zusammenaddiert (5+4) ergeben wieder 9

Der einzige Vers, der beide Begriffe (Engel und Teufel) gleichzeitig enthält, ist Vers 7:20. Die Quersumme davon (7+2) ist auch 9

Das Böse und das Gute

Beide Begriffe kommen als Nomen im Singular sieben mal vor.

Diesseits und Jenseits

Das Wort Diesseits kommt im Koran 115 Male vor. Das Wort Jenseits kommt genau so oft vor.

Die Quersumme von 115 (1+1+5) ist 7

Beide Begriffe zusammen kommen in 16 Versen vor, und die Quersumme davon (1+6) ist auch 7

Tag

Der Begriff Tag kommt 365 mal vor.

Tage

Der Begriff Tage kommt 30 mal vor.

Samstag/Sabbat

Der Begriff Samstag kommt sieben mal vor.

6:124 Und der Sabbat ist denen auferlegt worden, die über ihn uneins waren. Dein Herr wird bestimmt am Tag der Auferstehung zwischen ihnen über das urteilen, worüber sie uneins waren.

In diesem Vers (16:124) wird die Funktion des Sabbats erklärt und darin befindet sich das 7. und letzte gefundene Wort

Die Quersumme der Surennummer (1+6) ist 7 und die Quersumme des Verses (1+2+4) ist auch 7

Der numerische Wert dieses Verses ist: 5018 und die Quersumme davon (5+1+8) ist 14 oder 2×7

Der numerische Wert von (SBT = Sabbat) ist: 462. Diese Zahl ist 7×66

Monat

Der Begriff Monat kommt 12 mal vor.

Himmel und Erde

Beide Begriffe kommen für sich alleine je sieben mal vor.

Die Phrase السموت والارض – (Die Himmel und die Erde) wurde im Koran 133 Male gefunden.

133 ist durch 19 teilbar (19×7)

Laut Vers 65:12 schuf Gott 7 Himmel und 7 Erden

Die Quersumme von 65:12 (6+5+1+2) ist 14, das sind 2 Mal die 7 für Himmel und Erd.

Mond

Der Begriff kommt 27 mal vor. 27 Tage benötigt er, um wieder durch den gleichen Knoten seiner Bahn zu laufen (drakonitischer Monat).

 

 


 

Quellen und Weiterführendes:

http://mathe.alrahman.de/mwlk/mwlk10.html

http://openquran.org/oq_script/

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.